2000 Euro für eine neue Therapieliege

Große Freude im Oswald Nussbaum Kinderhaus: Gemeinsam besuchten Nussbaum-Medien-Geschäftsführer Klaus Nussbaum und Notar Dirk Oppelt am Dienstag den Kindergarten und überreichten Kinderhausleiterin Alexandra Bäuerle einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 2000 Euro. „Das Geld ist hier prima angelegt“, freut sich Bäuerle, die den beiden Spendern auch gleich erklärte wofür: Für den 2017 im Zuge der Erweiterung hinzugekommenen Therapieraum des inklusiven Kindergartens mit Krippe wünschten sich Ergotherapeutin und Logopädin eine Therapieliege. Diese wird nun dank der Spende bald in der täglichen Arbeit mit den Kindern zum Einsatz kommen können.
Dirk Oppelt, der gemeinsam mit Ingolf Erker die Kanzlei Oppelt & Erker in Wiesloch führt, zeigte sich nach einem Besuch im Oswald Nussbaum-Kinderhaus im vergangenen Jahr beeindruckt von der inklusiven Arbeit dort, dass der Wunsch nahelag, diese aktiv zu unterstützen. Klaus Nussbaum, der dem Kindergarten ohnehin seit vielen Jahren verbunden ist, rundete die Summe auf.
Klar, dass die Kinder sich bei den beiden Spendern bedanken wollten: Mit Rolf Zuckowskis „Winterkindern“ sangen sie den Besuchern ein Ständchen und vielleicht auch gleich noch ein paar Schneeflocken herbei.