Änderungen in der Medienwelt der Nussbaum Medien Verlagsgruppe

REMSHALDEN IM BLICK UND REMSTAL IM BLICK

Den Nussbaum Medien wurde der Amtsblatt-Auftrag für die Herstellung und Verteilung des „Remshaldener Mitteilungsblatts“ zum Jahresende gekündigt. Das Amtsblatt wird ab 2018 über einen anderen Verlag kostenlos an alle Haushalte verteilt.

Da wir dem Rems-Murr-Kreis schon viele Jahre sehr verbunden sind, wollen wir unser

Engagement im Rems-Murr-Kreis durch den Verlust des Amtsblattauftrags Remshalden nicht reduzieren, eher sogar noch verstärken.

In 2018 wird 21 Mal das freie Mitteilungsblatt „Remshalden im Blick“ in Remshalden erscheinen, davon 10 Mal „mit Inhalten aus Remstal im Blick“. Ergänzend verteilen wir 10 Mal „Remstal im Blick“ zusätzlich in Weinstadt, Winterbach und Aichwald. Beide Magazine werden kostenlos an die Haushalte verteilt. Das inhaltliche Konzept sieht vor, dass auch in „Remshalden im Blick“ viele Inhalte aus den Umlandgemeinden erscheinen, bis nach Waiblingen bzw. Schorndorf. Da die neuen Titel nicht mehr wöchentlich erscheinen wird die aktuelle Berichterstattung zu Gunsten von mehr nachhaltigen Inhalten (Interviews, Portraits, Reportagen) reduziert.

Wir haben das Ziel, unsere neuen Printpublikationen mittelfristig durch digitale Kanäle zu ergänzen.

Dazu gehören beispielsweise eine BürgerApp für die Bürgerinnen und Bürger des Remstals oder auch ein „Remstal-Marktplatz“ auf dem neuen Online-Marktplatz www.kaufinBW.de.

Im Anzeigenverkauf werden diese Titel durch Timo Wagenblast betreut. Sie erreichen Herrn Wagenblast unter Tel. 07033 525-217 bzw.
timo.wagenblast@nussbaum-medien.de.

 

HOHENSTAUFENER INFOS UND STADTBEZIRKS-NACHRICHTEN HOLZHEIM

Nachdem Nussbaum Medien die Mitteilungsblätter für die Stadtteile Hohenstaufen und Holzheim aus wirtschaftlichen Gründen zum Jahresende 2017 einstellen wollte, haben sich viele Abonnenten für eine Fortführung des Angebots eingesetzt. Der Verlag hat daraufhin mit der Stadtverwaltung und dem Bezirksamt nach Lösungen gesucht. Erfreulicherweise konnte eine Möglichkeit gefunden werden, beide Mitteilungsblätter auch 2018 weiterhin am Markt zu belassen.

Ab der Kalenderwoche 02/2018 werden die Mitteilungsblätter bereits am Mittwoch erscheinen.

Die Annahmeschlüsse für Anzeigen und Textbeiträge werden entsprechend vorverlegt.

Um das Angebot in Göppingen-Hohenstaufen aufrechterhalten zu können, wird der Bezugspreis am 01.07.2018 und am 01.07.2019 um jeweils 1,80 Euro pro Halbjahr erhöht.

Da es in Göppingen-Holzheim weniger als 200 Abonnenten gibt, wird hier von einem Zustellermodell auf ein Abholungsmodell umgestellt. Den Abonnenten werden in KW 51 Coupons zugeschickt, die diese im kommenden Jahr an einer von vier Abholstellen gegen das Amtsblatt einlösen können.