Medienkooperationen mit dem SV Waldhof und dem SV Sandhausen

Daniel Martin (l.) vom SV Waldhof und Michael Fricke (r.), Key Account Manager von Nussbaum Medien

Partnerschaft mit dem SV Waldhof verlängert

Um unsere Netzwerke in der Metropolregion Rhein-Neckar weiterhin auszubauen, haben wir uns für eine erneute Medienkooperation mit dem Traditionsverein SV Waldhof Mannheim entschlossen.

Aktuell freut es uns besonders, dass sich einiges bei unserem langjährigen Partner bewegt hat. Gemeinsam mit einem Großinvestor renovierte der SV Waldhof das Carl-Benz-Stadion innerhalb eines 5-Jahresplans. Es wurden hierzu bereits neue Sicherheitssysteme verbaut und auch ein „Business-Turm“ errichtet. Neue LED-Banden sowie eine neue LED-Anzeigetafel wurden aufgebaut und die Renovierung des Businessbereichs wie geplant vorgenommen.

Zusätzlich hat sich der Mannheimer Kultverein darauf fokussiert, eine familienfreundlichere Richtung einzuschlagen. Auch die Neugier nach mehr und die 100%ige Zielstrebigkeit in jeder Partie sind letztlich die Eigenschaften, die den SV Waldhof schon lange auszeichnen – viele Gründe für uns, mit dem Drittligisten zu kooperieren.

„Wir freuen uns, mit der Nussbaum Medien Verlagsgruppe einen in Sachen Sport weiteren absolut kompetenten Partner an unserer Seite zu haben. Wir haben einen Medienpartner gefunden, über den wir noch mehr Menschen erreichen und für den Waldhof begeistern können“, so SVW Geschäftsführer Markus Kompp.

„Auch wir sind begeistert, dass wir mit dem Drittligisten zusammenarbeiten. Mit unserer jahrelangen Erfahrung in der Medienwelt freuen wir uns, den SV Waldhof weiter zu unterstützen. Zwei starke Teams, die sich ergänzen! Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit. Beim SVW ist alles möglich, deshalb werden wir die ‚Buwe‘ zukünftig mit allem Engagement als Medienpartner unterstützen“, sagt Michael Fricke, Key Account Manager von Nussbaum Medien.

Diese äußerst erfolgreiche Partnerschaft verlängern wir gerne um ein weiteres Jahr. Wir freuen uns darauf, die Mannschaft von Patrick Glöckner (Trainer des „SVW“) in eine neue Saison des Profifußballs zu begleiten. Auch dieses Mal möchte sich der SVW beweisen und hofft, auf einem mittleren bis oberen Tabellenplatz zu landen.

Wir stehen den Buwen dabei zur Seite und wünschen viel Erfolg!

Neues Kommunikationskonzept mit dem SV Sandhausen

Wir. Gemeinsam für die Region.
Unter diesem Slogan fanden die Gespräche mit den Verantwortlichen des SV Sandhausen sowie deren Vermarkter, der Infront Germany GmbH, statt.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation muss der SV Sandhausen das bisherige Kommunikationskonzept in unseren Medien neu ausrichten. In den letzten Jahren hat der Verein seine Spieltage beworben, um mehr Zuschauer für die Heimspiele gewinnen zu können.

Da die Vereine in Baden-Württemberg aktuell aber nur 20 % der Sitzplatzkapazität im Stadion mit Zuschauern besetzen dürfen, um die Abstands– und Hygieneregeln einzuhalten, ergibt eine solche Spieltagsanzeige für den SVS momentan wenig Sinn. Denn der SV Sandhausen hat eine geringe Anzahl an Sitzplätzen, sodass die erlaubten Zuschauerzahlen bereits mit den Dauerkarteninhabern besetzt sind.

Genau wie Nussbaum Medien steht der Verein für Heimatverbundenheit und ist fest in der Region verankert.

Mit dieser Gemeinsamkeit haben wir zwei Vereinbarungen geschlossen. Bis wieder Spiele mit einer höheren Zuschauerzahl erlaubt sind, kommunizieren wir die SVS Fußballschulen und Nachwuchscamps in unserer Region. Hierbei werden ebenfalls lokale Partnervereine des SV Sandhausen einbezogen.

Sobald mehr Zuschauer an Spielen teilnehmen dürfen, tritt die zweite Vereinbarung in Kraft, die wieder die klassischen Spieltagsanzeigen beinhaltet.

Durch die geringeren Zuschauerzahlen im Stadion ist der Werbeeffekt unserer Kommunikation (z. B. auf der Bandenwerbung, Stadiontafel etc.) auch weniger effektiv.

Um dies etwas zu kompensieren, nimmt der SV Sandhausen als erster Medienpartner an kaufinBW teil. Mit den Produkten aus dem Fanshop freuen wir uns über eine weitere begehrte Produktwelt.