Rotary Club Schwetzingen-Kurpfalz zu Besuch bei Nussbaum Medien

Der Rotary Club Schwetzingen-Kurpfalz formierte sich im Jahre 2005 aus dem Club Schwetzingen-Walldorf unter dem Gründungspräsidenten und Inhaber von Weldebräu Dr. Hans Spielmann.  Seitdem unterstützt der Club, der mittlerweile rund 45 Mitglieder (Frauen und Männer) zählt, internationale und lokale Projekte u.a. mit einem Spendenaward oder dem Verkauf des Rotary-Adventkalenders.  

Gemäß der ursprünglichen Idee, aus der sich auch der Name „rotary“ (lat./eng. „drehen“) ableitet, trifft sich der Club im regelmäßigen Turnus bei einem jeweils anderen Mitglied und besucht dabei unter anderem Unternehmen in der Region.  Als Gründungsmitglied des Clubs und überzeugter Rotarier, lud Klaus Nussbaum die Clubmitglieder Mitte September in des Medienhaus nach St. Leon-Rot ein. Dabei verdeutlichte er, wie wichtig die rotarischen Grundsätze auch für sein Unternehmen sind. Vor allem die erste rotarische Frage „ist es wahr“ fällt bei seiner täglichen Arbeit als Verleger amtlicher und kommunaler Nachrichten (in den lokalen Wochenzeitungen) ins Gewicht. Durch die Weitergabe kommunaler Entscheidungen und als Sprachrohr der Kommune, gibt er zuverlässige Informationen aus erster Hand weiter und stärkt damit die demokratische Entscheidung.

Auch die vierte rotarische Frage, „wird es dem Wohle aller Beteiligten dienen“, trifft die Unternehmensphilosophie und den Unternehmensclaim „gemeinsam Heimat stärken“ genau. Nussbaum Medien achtet darauf, seine Produktionsschritte so effizient wie möglich im Einklang mit der Natur zu gestalten. Dies gilt nicht nur für die Papierauswahl und die Strom- und Wasserversorgung, sondern auch für durch die Produktwelt von Nussbaum Medien selbst: So wird dem lokalen Handel mit der Plattform kaufinBW.de eine digitale Heimat gegeben und durch die Spendenplattform gemeinsamhelfen.de werden gemeinnützige Projekte im Verbreitungsgebiet von Nussbaum Medien unterstützt. Der langjährige Chefredakteur des Rhein-Neckar Fernsehens, Sascha Spataru, stellte als Projektbeauftragter von gemeinsamhelfen.de die Spendenplattform von Nussbaum Medien vor, bei der alle Spenden zu 100 % dem Projekt zugutekommen. 

Ein weiteres prominentes Gesicht unter den Gästen war Landrat Stefan Dallinger, ebenfalls Mitglied des Rotary Clubs Schwetzingen Kurpfalz.

Der Abend klang bei einem geselligen Beisammensein aus, bei welchem über weitere Möglichkeiten nachgedacht wurde, wie man dem Claim „gemeinsam Heimat stärken“ weiterhin Ausdruck verleihen kann.