»Mit Mut gemeinsam in die Zukunft!« 

Die Nussbaum Medien Verlagsgruppe feiert 60-jähriges Jubiläum

 

 

Klaus Nussbaum

Liebe Freunde und Partner der Nussbaum Medien,

„Die Zeit ist ein sonderbares Ding“ mit diesem Zitat von Hugo von Hoffmannsthal eröffnete Richy Müller den Festakt unseres Unternehmensjubiläums in Ludwigsburg. Eine sehr treffende Aussage wie ich finde, haben wir uns doch lange Zeit auf unsere Jubiläumsveranstaltung am 14. Februar in Ludwigsburg gefreut und viel Zeit in die Vorbereitungen investiert. Nun sind seitdem schon wieder einige Wochen vergangen; die Zeit schreitet voran und bringt unwillkürlich einen Wandel mit sich. Einen Wandel, der für uns alle notwendig ist, um uns weiterzuentwickeln.

Mit Mut gemeinsam in die Zukunft!

Das Motto, unter dem die Veranstaltung stand, drückt genau dies aus. Wir sind stolz auf unsere Entwicklung in den letzten 60 Jahren; Jahre, in welchen wir uns ständig verändert und weiterentwickelt haben. Eine Verwandlung von der Strumpffabrik meiner Großeltern über den Amtsblattverlag meines Vaters bis hin zu dem modernen Medienhaus, das wir heute sind. Ich glaube, wir können stolz darauf sein, dass wir stets mit der Zeit gegangen sind.

Der Festakt in Ludwigsburg sollte genau diese Umgestaltung feiern; eine Umgestaltung, die nicht stehen bleibt, sondern immer weiter vorangetrieben wird; eine Umgestaltung, die wir nur gemeinsam mit Ihnen – unseren Verbündeten – leisten können. Nur gemeinsam sind wir stark und nur gemeinsam können wir unsere Heimat stärken. Dies erreichen wir, indem wir mittels unserer Wochenzeitungen das Gemeinwohl und dadurch die Demokratie stärken. Durch das Veröffentlichen von Inhalten von Vereinen, Parteien und Kirchen unterstützen wir auch das Ehrenamt. Allgemein arbeiten wir stark an unserer digitalen Zukunft, die wir immer mehr zu einem Ökosystem miteinander verknüpfen. Durch unsere Arbeit möchten wir unser aller Leben aktiv mitgestalten und den Alltag erleichtern.

Ihr 

Klaus Nussbaum

 

Impressionen der Jubiläumsfeier im Forum am Schloss Ludwigsburg


 

Stimmen aus der Geschäftsleitung

 

Mit Mut gemeinsam in die Zukunft 

 

 

Die Reden des Abends


 

Eröffnungsrede von Klaus Nussbaum über die Geschichte und Zukunft Nussbaum Mediens

Geschäftsführer und persönlich haftender Gesellschafter der Nussbaum Medien Verlagsgruppe

»Der Wandel ist seit 60 Jahren unser Thema. Wir haben keine Angst und gehen mit Mut und Zuversicht in die Zukunft. Wir wissen, Innovation fängt im Kopf an, und wir arbeiten an den Möglichkeitsräumen der Zukunft.«

 

 

Theresa Schopper über die Rolle von Nussbaum Medien in der lokalen Kommunikation

Staatsministerin für politische Koordination – Staatsministerium Baden-Württemberg

»Das ist alles überhaupt nicht selbstverständlich, deshalb danke ich Ihnen im Namen der Landesregierung sehr herzlich, auch den vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, denn ohne gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist man meistens dann doch sehr alleine.«

 

 

Richy Müller vom Frieden und der Freiheit

Schauspieler

»Wir atmen alle die selbe Luft.« John F. Kennedy

 

 

Günther Oettinger über die Bedeutung von Amtsblättern und Lokalzeitungen in einer digitalisierten Welt

Ehemaliger EU-Kommissar und Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg

»60 Jahre Nussbaum – eine Erfolgsgeschichte eines Verlages aus kleinsten Anfängen und einer Familie.«

 

 

Annette Schavan über die neuen Wege der NussbaumWelt im Wandel unserer Zeit 

Bundesministerin a.D. 

»Das Gesetz des Lebens ist der Wandel. Die Veränderung. Immer wieder neue Wege zu entdecken. Wer in solchen Zeiten bewahren will, verliert. Zeiten des Wandels sind Zeiten des Aufbruchs.«

 

 

Dr. Matthias Kaiser über die Rohstoffe der Kommunikation

Visionär

»Gegenwart tun wir, Zukunft wollen wir. Werte aus erfahrungsgeprägter Überzeugung. Produkte aus verantwortlicher Verwirklichung. Zukunft aus Wille zur Stärkung dessen, wofür wir stehen.«

 

 

Richy Müller über das Verstehen 

Schauspieler

»Der andere könnte auch Recht haben.« Prof. Dr. Hans-Georg Gadamer

 

 

Alexander Nussbaum über die Zukunftsvision, von gestern über heute nach morgen

»Lasst uns gemeinsam in die Zukunft gehen!«